Angebote zu "Bodensee" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Eisenbahn am Bodensee, DVD
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bodensee gehört zu den schönsten Urlaubsregionen überhaupt. An das größte Binnengewässer am Alpenrand grenzen Deutschland, Österreich und die Schweiz. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird der See von der Eisenbahn erschlossen. Legendär ist die Bodensee-Gürtelbahn von Radolfzell über Friedrichshafen nach Lindau. Aber auch die Strecken am Schweizer und am Österreichischen Ufer haben ihren Reiz. Die EK-Videoteams sind mitgefahren und haben an den Ufern der drei Länder auf die Züge gewartet. In unzähligen historischen Szenen wird der Betrieb vor und nach dem Zweiten Weltkrieg gezeigt. Auch die berühmte S 3/6 in Lindau fehlt nicht. Bonus: Führerstandsmitfahrt Schaffhausen - Rorschach

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn in Baden-Württemberg damals, 2 DVDs
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teil 1: Von Lauda über die Alb ins Allgäu Das flächenmäßig drittgrößte Bundesland weist eine große Anzahl an Eisenbahnstrecken auf. Diese entstanden ab 1840 in Baden und ab 1845 in Württemberg. Ein bunter Reigen an Filmszenen von den sechziger bis Mitte der siebziger Jahre lässt noch einmal die Fahrzeugvielfalt auf den Schienen im "Ländle" lebendig werden. Gleichzeitig präsentieren sich die Strecken noch überwiegend im Erscheinungsbild der "guten, alten Dampfeisenbahn", das man heute vergeblich sucht. Der Film zeigt den Einsatz der Baureihe 03 auf der Südbahn Ulm - Friedrichshafen und im Bw Aulendorf. Aber auch die Baureihen 23, 44, 50 und 64 sind mit von der Partie - so z.B. in Schwäbisch Hall-Hessenthal und im Allgäu. Ein Heizer von damals kommentiert eine Führerstandsmitfahrt auf einer 44er von Crailsheim nach Heilbronn. Aber auch der 99 633 auf der schmalspurigen Federseebahn Bad Schussenried - Riedlingen wurde in den Jahren 1968/69 ein Besuch abgestattet. Eine Sonderfahrt mit 98 727 im Jahr 1973 ist ein weiteres Schmankerl. Freunde der historischen Elektrotraktion werden sich über Filmaufnahmen interessanter Vorkriegsbaureihen wie z. B. die Baureihen E 60 (160), E 63 (163) und E 93 (193) freuen. Ebenso enthält der Film Szenen u. a. mit Dieselloks der Baureihe V 100 (211/212). Teil 2: Vom Schwarzwald zum Bodensee Das flächenmäßig drittgrößte Bundesland weist eine große Anzahl an Eisenbahnstrecken auf. Diese entstanden ab 1840 in Baden und ab 1845 in Württemberg. Ein bunter Reigen an Filmszenen von den sechziger bis Mitte der siebziger Jahre lässt noch einmal die Fahrzeugvielfalt auf den Schienen im "Ländle" lebendig werden. Gleichzeitig präsentieren sich die Strecken noch überwiegend im Erscheinungsbild der "guten, alten Dampfeisenbahn", das man heute vergeblich sucht. Auf der Strecke Rottweil - Tübingen waren noch Dampfloks der Baureihen 3810 und 78 im Einsatz. Aber auch die Baureihen 23, 44, 50 und 64 sind mit von der Partie - so z. B. in Horb und in Singen. Ein besonderer Leckerbissen sind Filmszenen von 18 323 auf ihrer Abschiedsfahrt über die Schwarzwaldbahn am 13. Juli 1969. Gezeigt wird auch 94 1254, eine Lok der preußischen Gattung T 16, beim Rangieren in Singen (Hohentwiel). Freunde der historischen Elektrotraktion werden sich über Filmaufnahmen der Baureihe ET 85 freuen. Ebenso enthält der Film Szenen mit Dieselloks, mit denen nach und nach die Dampftraktion abgelöst wird.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn in Baden-Württemberg damals, 2 DVDs
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teil 1: Von Lauda über die Alb ins Allgäu Das flächenmäßig drittgrößte Bundesland weist eine große Anzahl an Eisenbahnstrecken auf. Diese entstanden ab 1840 in Baden und ab 1845 in Württemberg. Ein bunter Reigen an Filmszenen von den sechziger bis Mitte der siebziger Jahre lässt noch einmal die Fahrzeugvielfalt auf den Schienen im "Ländle" lebendig werden. Gleichzeitig präsentieren sich die Strecken noch überwiegend im Erscheinungsbild der "guten, alten Dampfeisenbahn", das man heute vergeblich sucht. Der Film zeigt den Einsatz der Baureihe 03 auf der Südbahn Ulm - Friedrichshafen und im Bw Aulendorf. Aber auch die Baureihen 23, 44, 50 und 64 sind mit von der Partie - so z.B. in Schwäbisch Hall-Hessenthal und im Allgäu. Ein Heizer von damals kommentiert eine Führerstandsmitfahrt auf einer 44er von Crailsheim nach Heilbronn. Aber auch der 99 633 auf der schmalspurigen Federseebahn Bad Schussenried - Riedlingen wurde in den Jahren 1968/69 ein Besuch abgestattet. Eine Sonderfahrt mit 98 727 im Jahr 1973 ist ein weiteres Schmankerl. Freunde der historischen Elektrotraktion werden sich über Filmaufnahmen interessanter Vorkriegsbaureihen wie z. B. die Baureihen E 60 (160), E 63 (163) und E 93 (193) freuen. Ebenso enthält der Film Szenen u. a. mit Dieselloks der Baureihe V 100 (211/212). Teil 2: Vom Schwarzwald zum Bodensee Das flächenmäßig drittgrößte Bundesland weist eine große Anzahl an Eisenbahnstrecken auf. Diese entstanden ab 1840 in Baden und ab 1845 in Württemberg. Ein bunter Reigen an Filmszenen von den sechziger bis Mitte der siebziger Jahre lässt noch einmal die Fahrzeugvielfalt auf den Schienen im "Ländle" lebendig werden. Gleichzeitig präsentieren sich die Strecken noch überwiegend im Erscheinungsbild der "guten, alten Dampfeisenbahn", das man heute vergeblich sucht. Auf der Strecke Rottweil - Tübingen waren noch Dampfloks der Baureihen 3810 und 78 im Einsatz. Aber auch die Baureihen 23, 44, 50 und 64 sind mit von der Partie - so z. B. in Horb und in Singen. Ein besonderer Leckerbissen sind Filmszenen von 18 323 auf ihrer Abschiedsfahrt über die Schwarzwaldbahn am 13. Juli 1969. Gezeigt wird auch 94 1254, eine Lok der preußischen Gattung T 16, beim Rangieren in Singen (Hohentwiel). Freunde der historischen Elektrotraktion werden sich über Filmaufnahmen der Baureihe ET 85 freuen. Ebenso enthält der Film Szenen mit Dieselloks, mit denen nach und nach die Dampftraktion abgelöst wird.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe